Lehrtätigkeit auf Honorarbasis: Deutschunterricht oder Interkulturelles Training

  • deutschlandweit
  • 28. Mai 2018

Webseite YFU

Das Deutsche Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU) organisiert seit 60 Jahren langfristige Jugendaustauschprogramme weltweit. Zusammen mit Partnerorganisationen in rund 50 Ländern setzt sich YFU für Toleranz und interkulturelle Verständigung ein. Seit 1957 haben insgesamt rund 60.000 Jugendliche an den Austauschprogrammen teilgenommen. YFU ist gemeinnützig und als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt.

Adresse: Oberaltenallee 6, 22081 Hamburg
Dauer: 0-1 Monat
Arbeits­beginn: 19/08/2018
Vergütung: 650 bis 1.000 EUR
Arbeits­feld(er):
Internationale JugendarbeitFerienfreizeit

Austauschschüler*innen den Einstieg ins Austauschjahr erleichtern

Für den Unterricht unserer Austauschschüler*innen im Rahmen der Sommerkurse suchen wir engagierte Lehrer*innen. Die Kurse finden jedes Jahr im August statt und dauern jeweils drei Wochen. Sie bieten den Jugendlichen einen Einstieg in die deutsche Kultur und Sprache.

Die Kurse werden an verschiedenen Orten in Deutschland veranstaltet und richten sich immer an Austauschschüler*innen aus einer bestimmten Sprachregion.

Pro Kurs nehmen etwa zehn Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren teil, die danach für ein Jahr in Deutschland bleiben. Die Austauschschüler*innen leben bei Gastfamilien und erhalten werktags sechs Stunden Unterricht (vier Stunden Deutsch, zwei Stunden Interkulturelles Training).

Zeitpunkt:

20. August – 7. September 2018: Kurse für Austauschschüler aus Thailand, China, Japan, Lateinamerika, Europa (Unterrichtssprache Englisch) und den USA (teilweise gemischt mit Asien, Afrika, Australien und Kanada).

Geeignete Bewerber werden zu einem von zwei Auswahl- und Vorbereitungswochenenden eingeladen. Die Teilnahme an einer dieser beiden Veranstaltungen ist eine verbindliche Voraussetzung für die Tätigkeit als Lehrer. Die Termine dafür sind:

1. bis 3. Juni 2018 in Weimar
8. bis 10. Juni 2018 in Kassel

Die Kosten für die An- und Abreise zum Seminar sowie für die Unterbringung werden übernommen.

Wir bieten:

Ausbau von Erfahrungen in der eigenverantwortlichen Unterrichtsgestaltung
Teamarbeit & Austausch in unserem interkulturellen Netzwerk
Vorbereitung durch erfahrene Trainer und Methodenworkshop
Mitarbeit für eine internationale, gemeinnützige Organisation
Handreichungen und Unterrichtsmaterialen sind verfügbar, auf Wunsch wird eine Praktikumsbestätigung ausgestellt
Perspektive für weitere Lehrtätigkeiten bei YFU

Wir suchen:

Hohes Engagement, Spaß am Umgang mit Jugendlichen
Möglichst eigene Unterrichtserfahrung
Sensibilität für interkulturelle Zusammenhänge
Einsteiger und Erfahrene (kein Abschluss notwendig)

Zusätzliche Anforderungen für den Deutschunterricht:

Erfahrung und Kenntnisse im Bereich DaF oder Fremdsprachendidaktik
Sprachkenntnisse in der jeweiligen Landessprache (engl., span., chin., japan., thail., portug.) sind von Vorteil

Zusätzliche Anforderungen für das Interkulturelle Training:

Gute Kenntnisse in deutscher Geschichte und Landeskunde
Längerer (möglichst einjähriger) Auslandsaufenthalt
Bereitschaft zur Betreuung der Schüler/innen und Gastfamilien
Sehr gute Sprachkenntnisse in der jeweiligen Landessprache (engl., span., chin., japan., thail., portug.)

Vergütung

Die Lehrtätigkeit wird mit einem Honorar vergütet.

Deutschlehrer*innen erhalten ein Honorar in Höhe von 900,- Euro (Japan-, Thailand- und Chinakurse bei entsprechenden Sprachkenntnissen 1.000,- Euro).
Orientierungslehrer*innen erhalten ein Honorar in Höhe von 650,- Euro (Japan-, Thailand- und Chinakurse bei entsprechenden Sprachkenntnissen 750,- Euro).

Zudem werden die Fahrtkosten zum Kursort, Mittagessen im Kurs sowie die Unterbringung bezahlt.

Bewerbung

Nähere Informationen und Bewerbungsunterlagen erhalten Sie bei Julia Eckert:

040-227002-85 / sommerkurse@yfu.de

Bewerbungsschluss ist der 18. Mai 2018

Ansprech­person:

Julia Eckert
Seminarkoordinatorin
eckert@yfu.de
040 227002 85