Sprachmittler_in für internationalen Jugendbegegnungen

Webseite Solidaritätsjugend Deutschlands

Adresse: Fritz-Remy-Straße 19, 63071 Offenbach
Dauer: 0-1 Monat
Arbeits­beginn: 28/07/2018
Vergütung: 35 € pro Tag
Arbeits­feld(er):
Internationale JugendarbeitKinder- und JugendreisenErlebnispädagogische ProgrammeFerienfreizeit

Die Solidaritätsjugend Deutschlands ist eine eigenständige Jugendorganisation mit Mitgliedern in ganz Deutschland. Wir sind aktiv in der Jugendpolitik, im Jugendsport, der außerschulischen Jugendbildung sowie im internationalen Jugendaustausch mit unseren nordafrikanischen und europäischen Partnern.

Jedes Jahr richtet die Solijugend internationale Jugendbegegnungen in Süddeutschland aus. In diesem Jahr werden wir vom 28. Juli bis 05. August 2018 unser Jugendcamp veranstalten. Dieses findet traditionell in einem Schulgebäude statt, so dass die Unterkunft in den Klassenräumen organisiert wird. Dort kommen über 250 Jugendliche aus verschiedenen Ländern Europas und Nordafrikas zusammen und befassen sich in verschiedenen bilateralen Begegnungen mit unterschiedlichen gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Themen. Dazu gehören thematische Workshops, Exkursionen, Museumsbesuche, Führungen und weitere Programmpunkte. Meist wird das Programm in deutscher Sprache durchgeführt, so dass eine Übersetzung in beide Sprachrichtungen während der Aktivitäten sowie auch außerhalb des Programms notwendig ist. Für eine Gruppe der oder die Sprachmittler_in zu sein, bedeutet Verantwortung zu übernehmen, Ansprechpartner_in bei Problemen zu sein, neue Erfahrungen zu machen und vieles mehr. Schließlich sollen nicht nur die Kinder und Jugendlichen, sondern auch die Sprachmittler_innen ein erfolgreiches Jugendcamp erleben und jede Menge Spaß dabei haben.

Aufgaben
Der/die Sprachmittler_in wird die zugeteilte Gruppe während der gesamten Jugendbegegnung begleiten, für sie übersetzen und mit ihnen an dem von der Solijugend organisierten Programm teilnehmen. Es ist seine/ihre Aufgabe die Anliegen der Solijugend zu vertreten und an die Gruppe zu übermitteln sowie dafür zu sorgen, dass die Jugendlichen ihre Wünsche, Anregungen und Probleme anbringen können und stets über das Programm sowie den Ablauf informiert sind. Darüber hinaus arbeitet er/sie eng mit dem/der Jugendleiter_in der deutschen Gruppe der zugeteilten Begegnung zusammen.

Voraussetzungen
Mindestalter 18 Jahre
Sehr gute Sprachkenntnisse in einer der folgenden Sprachen: Englisch, Französisch und/oder Arabisch, Polnisch, Niederländisch
Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
Einsatzbereitschaft, Engagement und Flexibilität
Spaß und Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (Juleica oder ähnliche Ausbildung sind von Vorteil)

Vergütung
Die Solidaritätsjugend Deutschlands vergütet die Sprachmittler_intätigkeit mit einem Tagessatz von 35,00 Euro, ab dem ersten Einsatztag. Die Teilnahme am Programm des Jugendlagers sowie die anfallenden Übernachtungs- und Verpflegungskosten werden von der Solidaritätsjugend Deutschlands übernommen. Die An- und Abreisekosten zum Einsatzort werden gemäß der Reisekostenordnung der Solidaritätsjugend Deutschlands erstattet.

Wir freuen uns auf Bewerbungen von engagierten, kreativen, dynamischen jungen Menschen! Deine aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richtest du bitte bis spätestens 31.05.2018 per E-Mail an geraldine.cromvel@solijugend.de
Weitere Informationen über unseren Verband findest du unter www.solijugend.de

Ansprech­person:

Géraldine Cromvel
Jugendbildungsreferentin
geraldine.cromvel@solijugend.de
069 85 20 94