Teamen internationaler Workcamps

  • Bundesweit
  • 30. Juni 2018

Webseite ICJA Freiwilligenaustausch weltweit

„ICJA Freiwilligenaustausch weltweit leistet durch internationale Begegnungen und interkulturelle Bildung praktische Friedensarbeit und fördert gesellschaftspolitisches Engagement.“

Adresse: Löwengasse 27C 60385 Frankfurt
Qualifi­kation der Prakti­kums­­anleitung: Motivation, durchschnittliche Englischkenntnisse
Dauer: 0-1 Monat
Arbeits­beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Vergütung: 100 Euro Aufwandspauschale
Arbeits­feld(er):
Internationale JugendarbeitKinder- und JugendreisenFreiwilligendiensteErlebnispädagogische Programme

Eine internationale Gruppe durch ihre Zeit im Workcamp zu begleiten, das ist ein spannende und bereichernde Erfahrung!

In der Leitung eines Workcamps in Deutschland bist du zuständig für eine internationale Gruppe von Jugendlichen, die für zwei bis drei Wochen in einem gemeinnützigen Projekt lebt und arbeitet. In einer individuellen Vorbereitung lernst du, was eine Gruppe entstehen lässt, was das Spannende beim Zusammenleben von Teilnehmenden aus bis zu 10 Nationen ist, wie du mit typischen Konflikten umgehen kannst, wer dein Projektpartner und Deine Co- Leitung sein wird und vieles mehr, was dir hilft dich sicherer zu fühlen.

In der Regel teilt Ihr euch zu zweit die organisatorischen und pädagogischen Aufgaben. Das ICJA Büro unterstützt dich schon bei der Vorbereitung und ist während des Camps immer ansprechbar. Der ICJA erstattet deine Reisekosten zum Workcamp, dazu gibt es eine Aufwandspauschale in Höhe von 100,- Euro pro Workcamp.

Das Leiten des Workcamps wird als Praktikum im internationalen Jugendaustausch bescheinigt.

Eine Übersicht über weitere Workcamps mit noch freien Plätzen zum Leiten ist auf der Seite

https://www.icja.de/content/Workcamps/Workcamp-suchen/Lust-ein-Workcamp-zu-leiten/

verlinkt.

Ansprechpartner: Nikolaus Ell Tel: 069 45 90 72 oder nell@icja.de

Ansprech­person:

Niklaus Ell
Referent für Workcamps
nell@icja.de
069 459072